+49 89 3070 967 5
+49 8331 7569 565
Siegfriedstraße 9, 80803 München
Buxacherstraße 5, 87700 Memmingen

Markenrecht

Die Marke und ihr Schutz sind für Unternehmen ein wesentlicher Bestandteil ihres unternehmerischen Erfolges. Die Effektivität des Schutzes hängt stark von der Eintragung der Marke ab.

Die wichtigsten Markenformen sind die Wortmarke und die Wort-/Bildmarke bzw. Bildmarke. Die Wortmarke besteht aus Wörtern, Buchstaben, Zahlen oder sonstigen Schriftzeichen.

Wir führen im ersten Schritt immer eine Kollisionsprüfung im Hinblick auf die von Ihnen begehrte Marke durch, um Risiken vorab zu kennen und geben Ihnen eine erste Einschätzung hinsichtlich möglicher entgegenstehender Schutzrechte ab. Spätere Änderungen sind nur sehr schwer umsetzbar.

Wir unterstützen Sie gerne bei der Anmeldung einer nationalen Marke, einer Unionsmarke und auch bei einer internationalen Registrierung außerhalb der EU.

Nach erfolgreicher Anmeldung bieten wir auch einen sogenannten „Watch Service“ an, sodass wir Ihre eingetragenen Schutzrechte immer im Blick haben und bei jedem Verstoß mit Ihnen das geeignete Vorgehen abstimmen und Ihre Interessen außergerichtlich und gerichtlich vertreten.

Wir entwickeln mit Ihnen eine umfassende Markenstrategie für das Unternehmen, die auch die gesamte kennzeichenrechtliche Lage berücksichtigen muss, zu der auch Ihr Firmenname als Unternehmenskennzeichen, Domains, Werktitel etc. gehören.

Bei einer Inanspruchnahme durch Dritte prüfen wir deren Berechtigung und gehen gegebenenfalls auf Löschung angreifender Schutzrechte vor.

Sofort und unverbindlich einen kostenlosen Beratungstermin vereinbaren!

Einer unserer Rechtsanwälte wird sich bei Ihnen telefonisch melden und Ihnen eine umfassende kostenlose Ersteinschätzung geben.

Wird geladen ...

Aktuelles

Wann rechtfertigt ein gut gemeinter Hackerangriff eines Arbeitnehmers eine fristlose Kündigung?

Jedem Arbeitnehmer sollte bewusst sein, dass Kundendaten eine sensible Angelegenheit sind. Und deswegen sind sie besonders schützenswert. Ein Verstoß gegen seine Datenschutzpflichten rechtfertigt die fristlose Kündigung eines IT-Mitarbeiters, so das Arbeitsgericht Siegburg. Der gekündigte Arbeitnehmer war seit 2011 als SAP-Berater tätig. Vom Rechner eines Spielcasinos aus bestellte er Kopfschmerztabletten für zwei Vorstandsmitglieder einer Kundin seines […]

Philosophie

Probleme sind dafür da, gelöst zu werden.

Probleme zu lösen: bedeutet für uns, Ihr Anliegen vollumfänglich zu verstehen und gemeinsam mit Ihnen die für Sie bestmögliche Lösung zu erarbeiten. Unser Anspruch ist es dabei, Sie von Anfang bis Ende vollumfänglich zu beteiligen und Ihnen alle Chancen aufzuzeigen, ohne dabei die Risiken aus den Augen zu lassen. Wir informieren Sie fortlaufend über den aktuellen Stand des Verfahrens, indem wir Sie in alle Schritte miteinbeziehen.
© Alle Rechte liegen bei Dinkl Rechtsanwälte
hello world!
linkedin facebook pinterest youtube rss twitter instagram facebook-blank rss-blank linkedin-blank pinterest youtube twitter instagram